Unnuetzes Salzburg Wissen

Eine kuriose, amüsante Salzburg Reise: UNNÜTZES SALZBURG WISSEN, Holzbaum Verlag #stayhome? Aber gerne doch. UNNÜTZES SALZBURG WISSEN liefert die Reise direkt an die eigene Haustür. Ein kompaktes Büchlein mit Unterhaltungswert. Touristenführer gibt es viele. Salzburg kann ein Lied davon singen. Been there, done that and… bought a tourist guide ofRead More →

HEILIGE WILDNIS: E. Francalanci

Plastik, rüttel dich und schüttel dich… Mit HEILIGE WILDNIS ist am Toihaus in Salzburg jeder Spieltag ein Toiday for Future. Hölderlins „Tinian“ als Inspiration für einen Wink mit dem Zaunpfahl und eine Mahnung zur Nachhaltigkeit. Schon mal von Tinian gehört? Vermutlich nein. Vielleicht von Friedrich Hölderlin? Vermutlich ja. Beides hängtRead More →

EINE NACHT IM THEATER: EIN KARL-VALENTIN-ABEND: Ensemble

Lagerkoller in den Kammerspielen. Emotion und Semantik stehen bei EINE NACHT IM THEATER: EIN KARL-VALENTIN-ABEND in den Kammerspielen Kopf – genau damit tritt das Stück in die großen Fußstapfen des berühmten Komikers und Autors. Eine liebevolle Hommage. „Wenn ich einmal Herrgott wär…“, philosophiert ein Karl Valentin nach dem anderen. GanzeRead More →

Anita Koechl & Richard Saringer | Glück - Le Bonheur

Beziehungsstatus? Es ist kompliziert. Joie de vivre in Schallmoos: Mit Eric Assous‘ GLÜCK – LE BONHEUR inszenierte Edi Jäger eine temporeiche Beziehungskiste mit jeder Menge französischem Witz, Charme und Verve. Wenn eine Stimme im Publikum nach der Pause erleichtert ausruft „Endlich geht’s weiter, ich hatte sie schon vermisst!“, dann darfRead More →

BLAU / ORANGE

I see… blue oranges. Das Ensemble Juvavum inszenierte mit Nicholas Monu das britische Drama BLAU/ORANGE am OFFtheater in Gnigl – ein Stück über Rassismus, Ego-Trips und blaue Orangen. Der Independent war nach der Uraufführung von Joe Penhalls BLUE/ORANGE im Jahr 2000 ganz aus dem Häuschen und bejubelte das psychiatrische DramaRead More →

Olaf Salzer (Monsieur Marquis), Ute Hamm (Flora Baumscheer), Susanne Wende ( Frau von Cypressenburg), Kristina Kahlert (Constantia), Theo Helm (Titus Feuerfuchs)

Sitzt, wackelt und hat Luft. Altwiener Volkstheater-Charme am Schauspielhaus Salzburg: Robert Pienz inszenierte Nestroys TALISMAN als leichtfüßige und eloquente Posse, mit viel Musik, Schmäh und Sozialkritik. Läuft! Die Menschheit ist ein Phänomen. Sie wird selten aus Erfahrung klug, sondern rottet sich lieber auf einen Haufen zusammen und haut immer schönRead More →

Three for Silver | Portland

FOLK MEETS POP AND SAYS „HI“ TO INDIE. Three for Silver sind zurück in der Alten Welt. Mit im Gepäck ihrer Europa-Sause, das neue Album BLUE RUIN. Three for Silver-Gigs sind keine unpersönlichen Konzerte, sondern außergewöhnliche Erlebnisse. Das beginnt bei der selbstgebauten Bassgeige, den folkigen Indie-Tönen und schraubt sich weiterRead More →

Das Bildnis der Lili Elvenes | OFFtheater

WEIL ICH EIN MÄDCHEN BIN. LGBTQ-Uraufführung am OFFtheater: DAS BILDNIS DER LILI ELVENES verleiht dem schwierigen Kampf um gesellschaftliche Anerkennung abseits der Norm eine berührende Note. Frage: Wer blickt dir täglich aus dem Spiegel entgegen? Das Gesicht einer Frau, die auch biologisch eine Frau ist? Oder das Gesicht eines Mannes,Read More →

MIT SCHAMPUS, SCHAUM UND OHNE GENIERER. Tim Freitag laden mit ihrem Single-Release BY YOUR SIDE (feat. Vania Sousa) zum Badespaß der anderen Art: musikalisch fein arrangierte Zerstreuung im Udo-Jürgens-Gedächtnis-Look. Sex sells. Die Minnesänger des Mittelalters machten es vor und erzielten mit eleganten bis zotigen Anspielungen maximale Aufmerksamkeit. Nun ja, soweitRead More →