OFF Theater Salzburg

Spiel's nochmal, Sam | OFFtheater Salzburg

REICH MIR DEN ASTHMASPRAY, KLEINES. Neurosen-Alarm am Salzburger OFFtheater. SPIEL’S NOCHMAL, SAM feierte in der Eichstraße Premiere und schlug ein wie eine Bombe, eine höchst humorige. „Wo die Neurosen wuchern, will ich Landschaftsgärtner sein“, poetisieren Element of Crime und sind zumindest stilistisch auf dem besten Weg nach New York. MitRead More →

Kameraden | Ensemble Juvavum

„Zum Teil sind die Szenen leicht und lustig, zum Teil tragisch wie man sie sonst nur in einer griechischen Tragödie erlebt.“ Jubiläen sind eine feine Sache. Da knallen die Korken, herrscht ausgelassene Stimmung und gibt es bestenfalls Torte bis zum Umfallen. Das sind die einen Ehrentage. Allerdings sind da auchRead More →

König der Herzen | Salzburger Strassentheater

BRITISCHES MIA SAN MIA Beim KÖNIG DER HERZEN bleibt kein Ressentiment auf dem anderen. Das Salzburger Straßentheater hat sich unter der Leitung von Georg Clementi einer Politkomödie angenommen. Die ist alles, nur nicht leise. Monty Python hüpften vom britischen Eiland nach Salzburg und richteten es sich recht wohnlich ein. DerRead More →

ES FLIEGT, ES FLIEGT… EINE KUH Sozialsatire am OFFtheater: Die muss laut, schrill und sehr bunt sein. YELLOW LINE macht es vor und erobert als schräge Groteske die kleine, aber feine Bühne in der Eichstraße. Die Kuhglocke der bäuerlichen Europa-Allegorie läutet laut und deutlich. Sie lockt das Publikum in ScharenRead More →

Keiner geht so spielfreudig vor die Hunde wie Fabian und seine illustre Runde Das Spielwerk feierte mit dem GANG VOR DIE HUNDE frei nach Erich Kästner am OFF Theater eine umjubelte Premiere und rückt mit dem satirisch-psychedelischen Zeit-Theater die zensierte „Fabian“-Ehre wieder gerade. Spätestens jetzt ist es offiziell, das SpielwerkRead More →

Plötzlich Porno! Die Theater-Transversale in Uraufführungslaune: Am OFF feierte der junge Salzburger Kulturverein mit ANSICHTSSACHE, viel Humor und starken Bildern eine beeindruckende Premiere. Letztes Jahr stieg am Salzburger Landestheater ein dreitägiger Komödien-Wettbewerb für Nachwuchsautoren*innen: Die Freiheit des Lachens. Einer der Teilnehmer war Ben Pascal. Der junge Salzburger Autor, Schauspieler undRead More →

Elles ne regrettent rien Spatz und Engel pfeifen es vom Uraufführungs-Dach: VERGISS NIE, DASS ICH DICH LIEBE ist ein charmant-amouröser Ausflug in die Vergangenheit zweier großer Chansonnetten. „Spatz und Engel“, „Geliebte Freundin“, „Edith Piaf und Marlene Dietrich. Zwei Freundinnen“… Es ist höchste Zeit, die letzten Jahre zum Jahrzehnt der (amourösen)Read More →

Becketts Skyfall „This is the end“: Der Sinnlosigkeit des Daseins begegnet das Ensemble Juvavum in GLÜCKLICHE TAGE mit erfrischender Absurdität. Warten. Warten auf den Verfall, auf das Ende und dabei mit dem Absurden kokettieren. Das klingt nicht nur nach Samuel Beckett, das ist auch Samuel Beckett. Das Ensemble Juvavum inszenierteRead More →

Kafka, kafkaesker, Amerika Am OFFtheater ist Franz Kafka los: Mit AMERIKA frönt das Gnigler Haus hoch motiviert dem Regietheater und hält trotzdem dem Original die Treue. Sehr gelungen. Es gibt Dinge, die ich bedauere. Dinge wie, dass ein Tag nur 24 Stunden besitzt, das Schlaraffenland nur ein Mythos ist oderRead More →

Walt Disney als kinskiesker Märchenvisionär Wenn man aus dem Theater tritt und euphorisch „Und, wie fandest du den Film?“ ruft, dann muss es sich nicht zwangsweise um eine architektonische Umwidmung handeln: Die schauspielerische Uraufführung WALT! über den Kreator des Disney-Imperiums am Salzburger OFF Theater schlägt voll ein. Walt Disney? JederRead More →