Die Schwarze Witwe

Female Empowerment der etwas anderen Art mit der Uraufführung von Anna Burzynskas dunkler Komödie DIE SCHWARZE WITWE – LA FEMME FINALE am kleines theater. Eigentlich wäre alles so einfach. Letzte Worte sprechen, Kopf durch die Lasche stecken und dann mit einem finalen Sprung aushauchen, was man gemeinhin so Leben nennt.Read More →

Zwei Männer ganz nackt | OFF Theater

ZWEI MÄNNER GANZ NACKT: Eine temporeiche Komödie, die ein kleines Stückchen Frankreich ans Salzburger OFF Theater bringt. Franzosen genießen ja gemeinhin den Ruf, es relativ freizügig zu mögen und besitzen bühnentechnisch nicht erst seit Molière ein Patent auf heitere Verwechslungskomödien und temperamentvolle Wohnzimmer-Dramen. „Oui“ und „oui“ lässt sich nach einemRead More →

FETTES SCHWEIN | (c) Foto Flausen

Fidele Nabelschau am kleines theater: FETTES SCHWEIN Schönheit liegt im Auge des Betrachters – oder etwa doch nicht? Mit Neil LaButes FETTES SCHWEIN bringt Theater ecce sein Publikum an die Grenze der Komfortzone. Ungemütlich erkenntnisreich. Es sitzt vermutlich irgendwo tief drin in unseren Genen und lacht sich an dunkelster StelleRead More →

DER GROSSE GATSBY | Ensemble | Schauspielhaus | c Jan Friese

„Kennen Sie Gatsby?“ Am Schauspielhaus Salzburg kursiert eine Frage Die Roaring Twenties halten Einzug. Irmgard Lübkes Inszenierung über den großen Verwandlungskünstler kratzt gelungen am schillernden Klischee des American Dream. Jeder kennt seinen Namen, aber die wenigsten wissen, wer er ist. Der sagenumwobene Gatsby. Im Kosmos von Francis Scott Fitzgeralds bedeutendstenRead More →

Die Niere | Ensemble | c Jan Friese

„Liebling, würdest du mir eine Niere spenden?“ Mit dieser Frage stellt Jérôme Junos Inszenierung DIE NIERE das Studio des Schauspielhaus Salzburg auf den Kopf. Niere Spenden oder keine Niere Spenden, das ist hier die Frage! Und die lässt Arnold ähnlich hadern wie einst Hamlet. Nur, dass die Zerrissenheit des ArchitektenRead More →

Voyeurismus boomt – „Holzers Peepshow“ am kleines theater hält der Gesellschaft den Spiegel vor. Nach den Festspielen nimmt auch das kleines theater in Schallmoos seinen Spielbetrieb wieder auf und setzt mit HOLZERS PEEPSHOW ein humorig-kritisches Zeichen. Es ist kaum zu glauben, aber Trash-TV erfreut sich auch 20 Jahre nach derRead More →

Hofspielhaus: JEDERMANN (c) Chris Hirschhäuser

JEDERMANN am Hofspielhaus: oans, zwoa, gspuit Man möchte es in Salzburg kaum glauben, aber es gibt ein JEDERMANN-Leben fernab von Domplatz & Co. Wie wäre es beispielsweise mit dem am Münchner Hofspielhaus? Ein waschechtes Mysterien-Hörspiel. Klangschale und Gong läuten die Rettung des reichen Mannes ein, die überdimensionale Deutschland-Tröte den AuftrittRead More →

Das Theater und die Seelenrelevanz: Salzburger Landestheater Das Salzburger Landestheater feiert am 8. August die Eröffnung seiner Spielzeit und freut sich auf „fröhliche, neugierige, kritische Wiederbegegnung“. Die Eröffnung der neuen Spielzeit scharrt im Salzburger Landestheater bereits in den Startlöchern. „Eigentlich hätte der Probenbetrieb am 10. August begonnen“, erklärt Veronika Puttinger,Read More →

Singen wir das Beste draus | Salzburger Strassentheater

Klappe auf, Affe quietschfidel Statt Goldoni steht das Salzburger Straßentheater 2020 mit einer musicalischen Revue auf der Bühne: eine Reise durch die eigene (neueste) Geschichte. Und jetzt erst recht. Mit SINGEN WIR DAS BESTE DRAUS zeigt sich das Salzburger Straßentheater gewohnt rebellisch und bläst gut gelaunt zum Widerstand. Eigentlich sollteRead More →

Der Elefantenmensch | Foto Flausen

Theater-ecce-Luft liegt im Zirkuszelt: DER ELEFANTENMENSCH Wie ist das eigentlich mit der menschlichen Würde? Einen Theater gewordenen Impuls bietet Theater ecce mit DER ELEFANTENMENSCH. Gelungen und zum Nachdenken anregend. Ein deformierter Kopf, wuchernde Knochen und Geschwülste: Der Brite Joseph Merrick ist viktorianische Prominenz wider Willen. Das liegt weniger an einemRead More →