Schlagwort: Perfomancekunst

OUT OF ORDER: Ensemble Forced Entertainment

Unendliche Clown-Weiten. Bis wieder jemand weint. Bei OUT OF ORDER scheint das durchaus möglich und trotzdem kann sich das Publikum vor Lachen kaum halten. Sehr gelungene Performance mit perfide versteckter Gesellschaftskritik. Clowns haben es fein. Sie können nach Herzenslust die Wahrheit verkünden und werden (fast) immer auf lachende Gesichter stoßenRead More →

Cezary Goes to War

(Still not) In the Army now. Militärischer Drill und heitere Choreografie mischen sich zu einem schräg musikalischen Abend mit scharfer Kritik und zahlreichen Pointen. Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, könnte der Berg zum Propheten wandern. Eine bequemere Alternative bietet allerdings die SommerSzene Salzburg: Das Fest der performativen KünsteRead More →

Hiraeth | Tanztheatergruppe Wien | Unicorn Art

DIE HIRAETH-CHALLENGE. Wir tragen die Erinnerungen unserer Vorfahren in uns – die Botschaft von Nadja Puttners/Unicorn Arts HIRAETH scheint klar. Die Umsetzung ist es auch; ansprechend und eindrücklich betreibt die Inszenierung ein kleines Stück Selbsterkenntnis. „Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück…“, tönt die Melodie der Comedian HarmonistsRead More →

Machine de Cirque | Winterfest

CIRCUS EX MACHINA. MACHINE DE CIRQUE sind mit ihrer Mischung aus Steam Punk, Akrobatik und Comedy die Rockstars unter den Nouveau-Cirque-Künstlern am Winterfest in Salzburg und sorgen bei der Premiere prompt für Standing Ovations. Circus, das ist so ein magischer Ort, der die Kindheit überdauert. Wir waren damals inflationär oftRead More →

Halka | Groupe Acrobatique de Tanger

1001 WINTERFEST-NACHT. Das Festival für zeitgenössische Circuskunst eröffnet 2018 mit der Österreich-Premiere von HALKA, dem Programm der Groupe Acrobatique de Tanger: Es steppt der Bär und tobt die Lebensfreude. Fernweh-Geplagte dürfen aufatmen. Wen die Sehnsucht nach der Fremde quält, braucht in kein Last-Minute-Ticket Richtung Ägypten oder einen Kurzurlaub nach JordanienRead More →

Hoelle, Hoelle, Hoelle | Ben Blaikner & Silvia Salzmann

WAHNSINN, WARUM SCHICKST DU MICH IN DIE HÖLLE. Mit HÖLLE, HÖLLE, HÖLLE rollen Ben Pascal und Silvia Salzmann Sartres Komödie „Geschlossene Gesellschaft“ experimentell und zeitgenössisch auf. Das putzt ganz ungemein. Drei ist eine heilige Zahl. Dreifaltigkeit, am dritten Tag ist Jesus wieder auferstanden und so weiter. Drei ist aber auchRead More →

AND | Lisa Hinterreithner

AUF DEN PUNKT GEBRACHT. „Eine Performance aus Sound, Körper, Text, Punkten aus Klebebändern und transparenten klebenden Farbfolien“: Mit AND sind Lisa Hinterreithner, Linda Samaraweerová und Elise Mory Teil des tanz_house festivals in Salzburg. Mit dem Wörtchen „und“ enden die schönsten Märchen und besten Utopien: „Und sie lebten glücklich bis ansRead More →

PARTY IN DA SOMMERSZENE-HOUSE Tupperparty, Kerzenparty oder Dessousparty? Schnöder Schnickschnack. Die Salzburger Sommerszene holt sich mit der HOUSEPARTY von notfoundyet lieber das Fast-Original auf die Bühne. Kennt eigentlich noch jemand die britische TV-Show „Houseparty“? Die lief zwischen den sechziger und neunziger Jahren und prägte – behauptet zumindest Dr. Google –Read More →

Weltlich-spirituell: die Lange Nacht der Kirchen Menschenscharen, die spätabends durch die Stadt schlendern und sich von einer Kirche in die nächste treiben lassen – die LANGE NACHT DER KIRCHEN ist zurück und fasziniert 2018 mit farbenfrohem Programm. Ich muss gestehen, ich brauchte ungefähr 20 Jahre, bis ich hinter den SinnRead More →

Tanz mir das Lied von der Zeit Feierlaune am SEAD: Mit dem SYMPHONIC DANCE findet das jährliche Tanzfestival statt – und darüber freuen sich nicht nur die Studierenden. Zeitgenössische Themen in modernen Choreografien verpackt. Das ist die Paradedisziplin der Salzburg Experimental Academy of Dance oder auch kurz SEAD genannt. InternationaleRead More →