Perfomancekunst

Hoelle, Hoelle, Hoelle | Ben Blaikner & Silvia Salzmann

WAHNSINN, WARUM SCHICKST DU MICH IN DIE HÖLLE. Mit HÖLLE, HÖLLE, HÖLLE rollen Ben Pascal und Silvia Salzmann Sartres Komödie „Geschlossene Gesellschaft“ experimentell und zeitgenössisch auf. Das putzt ganz ungemein. Drei ist eine heilige Zahl. Dreifaltigkeit, am dritten Tag ist Jesus wieder auferstanden und so weiter. Drei ist aber auchRead More →

AND | Lisa Hinterreithner

AUF DEN PUNKT GEBRACHT. „Eine Performance aus Sound, Körper, Text, Punkten aus Klebebändern und transparenten klebenden Farbfolien“: Mit AND sind Lisa Hinterreithner, Linda Samaraweerová und Elise Mory Teil des tanz_house festivals in Salzburg. Mit dem Wörtchen „und“ enden die schönsten Märchen und besten Utopien: „Und sie lebten glücklich bis ansRead More →

PARTY IN DA SOMMERSZENE-HOUSE Tupperparty, Kerzenparty oder Dessousparty? Schnöder Schnickschnack. Die Salzburger Sommerszene holt sich mit der HOUSEPARTY von notfoundyet lieber das Fast-Original auf die Bühne. Kennt eigentlich noch jemand die britische TV-Show „Houseparty“? Die lief zwischen den sechziger und neunziger Jahren und prägte – behauptet zumindest Dr. Google –Read More →

Tanz mir das Lied von der Zeit Feierlaune am SEAD: Mit dem SYMPHONIC DANCE findet das jährliche Tanzfestival statt – und darüber freuen sich nicht nur die Studierenden. Zeitgenössische Themen in modernen Choreografien verpackt. Das ist die Paradedisziplin der Salzburg Experimental Academy of Dance oder auch kurz SEAD genannt. InternationaleRead More →

Happy-go-lucky am Toihaus Das Toihaus Theater ist auf das Barock gekommen – mit PASSACAGLIA zelebriert das experimentierfreudige Haus die bekannte Tanzkomposition in fünf performativen Miniaturen. Nichts bereitet darauf vor, auf diese Stampede gebündelter spanischer Fröhlichkeit, die mit dem ersten Trommelschlag den Raum stürmt. Dort springt, tanzt und musiziert sie inRead More →

Alles neu macht der Februar Ich glaube, es war in Hamburg. Damals stand verfasserin fasziniert am Bahnhofsvorplatz und lauschte der klassischen Musik, die aus den Lautsprechern tönte. Klassik am Bahnhof? Ein Novum für Salzburger Ohren, die als damalige Landbus-Nutzer nur von Betrunkenen okkupierte Wartebänkchen kannten. Klassische Musik, wurden sie vonRead More →

Obamas Happy-Dance Das PNEU-Festival holt 2018 mit YOUR MAJESTIES die etwas andere Simultanübersetzung von Barack Obamas Friedensnobelpreisrede nach Salzburg. Politische Reden haben ja gemeinhin nicht so den Ruf, Party-Knaller oder Feierabend-Perlen zu sein – von Perfomance-Material ganz zu schweigen. Marta Navaridas und Alexander Deutinger stört das allerdings wenig: 2010 startetenRead More →

„Wow“, bellte der Mensch Im Toihaus Theater in Salzburg ist mit Arturas Valudskis WAU! der Hund los, der Mischling wohlgemerkt – mit kleinem Schuhfetisch, großen Botschaften und Anleihen an Bachtins Lachkultur. Ein geistreich schräger Abend. In der Literatur und Kunst ist alles möglich. Deshalb ließ der ehemalige russische Arzt undRead More →

Kollektiver Kreativ-Aufbruch Zugegeben, PNEU trägt einen Hauch Thomas Bernhard, dabei handelt es sich bei der Abbreviatur natürlich keinesfalls um ein Lungenleiden oder eine Lungenheilanstalt aus dem Salzburger Umland. Wobei, Salzburg erweist sich dann trotzdem als Treffer. PNEU steht für das internationale Festival „Performing New Europe“. Das wird vom 15. bisRead More →