· Schauspiel (Page 2)

Zwölfter September | theater.direkt

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN AN DER WAND Gesellschaftsaufstellung am OFFtheater: theater.direkt inszenierte mit ZWÖLFTER SEPTEMBER einen zeitaffinen Monolog mit Hang zu fantastisch-morbiden Ausbrüchen aus dem gesellschaftlichen Korsett. Ein sehr bekannter Philosoph war der Meinung, man könne heute nicht mehr so erzählen wie früher. Ich glaube, es war Roland Barthes, der mir damitRead More →

Die Physiker | Schauspielhaus Salzburg

DÜRRENMATTS NARRENSCHIFF. Mit Pauken und Trompeten stellt Peter Raffalts Inszenierung DIE PHYSIKER am Schauspielhaus Salzburg klar: Die Welt ist verrückt. Diesem mentalen Ausnahmezustand hat sich die Produktion konsequent von Bühne bis Schauspiel verschrieben. Wer hat Angst vorm Kalten Krieg? Niemand! Wenn er aber kommt? Dann laufen wir davon! – OderRead More →

HALBE WAHRHEITEN | kleines theater Salzburg

DER RITT AUF DER HUMORKUGEL. Caroline Richards Inszenierung HALBE WAHRHEITEN am kleines theater in Salzburg jongliert mit der Wahrheit wie andere mit Bällen (oder Fackeln oder Messer oder was man halt sonst noch so elegant durch die Luft schleudern kann). Unterhaltung pur! Die Kunst des guten Redens ist die arsRead More →

Spiel's nochmal, Sam | OFFtheater Salzburg

REICH MIR DEN ASTHMASPRAY, KLEINES. Neurosen-Alarm am Salzburger OFFtheater. SPIEL’S NOCHMAL, SAM feierte in der Eichstraße Premiere und schlug ein wie eine Bombe, eine höchst humorige. „Wo die Neurosen wuchern, will ich Landschaftsgärtner sein“, poetisieren Element of Crime und sind zumindest stilistisch auf dem besten Weg nach New York. MitRead More →

Shirley Valentine | comedy | Anita Koechl

BE MY VALENTINE. SHIRLEY VALENTINE is back in town: Am kleines theater in Salzburg feierte die britische Komödie Revival und spielt sich Anita Köchl stellvertretend für alle Frauen da draußen frei. Eine tieftragische und hochkomische Glanznummer. Wenn Reinkarnation funktioniert, dann lebt Robin Hood: als Willy Russell. Seines Zeichens britischer Schulabbrecher,Read More →

Hamlet | Shakespeare | Landestheater Salzburg

PLEASE, MR. GRAVEDIGGER. Sein oder Nichtsein – in Salzburg premierte Alexandra Liedtkes HAMLET als wort- und bildstarke Tragödie im zeitgenössischen Kleid. Eine Inszenierung, die Lust auf mehr macht. Shakespeares größter Fan? Vermutlich Aristoteles, der die Vorzüge der Tragödie schon zu grauer griechischer Vorzeit erkannte: Jammern und Schaudern, diesen Emotionen attestierteRead More →

All inclusive | Theater ecce

RETURN TO SENDER. Ben Pascal inszenierte mit dem Theater ecce sein eigenes Stück ALL INCLUSIVE an der ARGEkultur – und widmet sich mit erfrischender Direktheit einem gesellschaftlichen Tabuthema. Eine hübsch gedeckte Tafel lädt zum Verweilen ein. Zumindest am Anfang von ALL INCLUSIVE, dem Stück des jungen Salzburger Autors und TheatermachersRead More →