0

Klischees und Rock’n’Roll – Betty’s Apartment

„Das Netz ist ausgeworfen“ – Betty’s Apartment und ihr neues Album.

Hand aufs Herz, wie viele österreichische Bands kennst Du / Sie eigentlich? Ich kann die mir bekannten Gruppen vermutlich an zehn Fingern abzählen. Das ist, zugegeben, etwas blamabel und mit lokalen Bands werden es dann sogar noch weniger; die finden bei mir höchstwahrscheinlich alle an einer Hand Platz. Das wiederum ist ziemlich schade, denn die heimische Musikszene zeichnet sich eigentlich durch eine großartige Diversität aus (siehe u.a. auch 88Saiten Gegen Rechts).

Wenn die Salzburger Musikszene ein großes, buntes Haus ist (Stichwort Hundertwasser), dann belegt Betty’s Apartment gleich eine gesamte melodiöse Klang-Etage. Dort residieren in der aktuellen Besetzung Christoph Schwarz (Gesang und Gitarre), Christian Wimmer (Gitarre), Sebastian Heilinger (Schlagzeug), Anna Kinschel (Violine und Gesang) und Niklas  Grundner (Bass). Nach zehn Jahren Band-Geschichte präsentiert die heimische Truppe jetzt ihr neuestes Werk: KLISCHEES & ROCK’N’ROLL.

KLISCHEES & ROCK’N’ROLL ist eine Reise durch eine facettenreiche musikalische Topographie – Indie-Rock, Rock’n’Roll, Folk und andere Ausflüge inklusive. Oder, um bei der Haus-Metapher zu verweilen, es erwarten potentielle Hörer*innen eine Klang-Etage voll wunderbarer Sprachspiele, jeder Menge Freude an der Musik und Bilingualität. Das gelingt Betty’s Apartment mit kreativem Songwriting, das je nach Lust und Laune zwischen leise, melancholisch und dann doch wieder latent aufmüpfig changiert. – In Bars werden mit viel Gefühl die Gläser auf „Stranded Angels & Broken Hearts“ erhoben und im „goldenen Garten“ in schnellem Tempo lyrische Ambitionen akustisch wohlgeformt präsentiert. Der gleichnamige Titelsong zelebriert den Sommer und hält trotzig fest, „niemandes Söhne“ zu sein. „Maid from Manila“ ist ballardenartig grazil und „The Truth about it all“ begeistert mit weiteren reduzierten Klängen und Stimmen. Schier endlose amerikanische Straßen und unbekanntes Terrain wecken das Fernweh und wer genau hinsieht, erhascht vielleicht gar einen Blick auf den aufgewirbelten Straßenstaub des Abenteuers KLISCHEES & ROCK’N’ROLL.

KLISCHEES & ROCK’N’ROLL hat trotz ziemlich viel Gefühl und einem ausgeprägten Hang zur Harmonie einen großen Vorteil zu anderen Romantik lastigen Aufnahmen: die hohe Dichte an klugen Textkompositionen und der erfreuliche Mangel an Kitsch. Die schnellen Rhythmen tragen ihren Teil dazu bei, da darf es bisweilen auch etwas nachdenklicher werden, ohne deshalb gleich in Lethargie oder (bewahre) Ennui zu versinken.

Betty’s Apartment ist ein toller Ort für akustische Entspannung und Träumereien, da trifft es sich ganz hervorragend, dass die Band am 23. Oktober 2015 um 20:00 Uhr im MARK.freizeit.kultur (Hanakstraße 17, 5023 Salzburg) ihr neues Album KISCHEES & ROCK’N’ROLL höchstpersönlich präsentieren wird. Das sollte man sich tatsächlich nicht entgehen lassen.

 

Live-Termine:
23.10.2015   Salzburg, MARK.freizeit.kultur – CD-Präsentation
21.11.2015   Linz, Ann & Pat
29.01.2015   Innsbruck, The Early Bird

Fotonachweis: Betty’s Apartment

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.